März

Ziergarten 13

Sobald der Boden nicht mehr zu nass ist und die stärksten Fröste vorbei sind, können Sie zahlreiche sommer-und herbstblühende Stauden pflanzen.

Die Lilienzwiebeln sollten jetzt in den Boden kommen. Als Schutz vor Wühlmäusen sollten Sie sie in Drahtkörbe setzen. Wichtig ist ein nicht zu nasser Standort, weshalb Sie eventuell eine dicke Schicht Kies oder Sand ins Pflanzloch ausbringen sollten.

Wenn die Temperaturen im März nachts um 5°C und tagsüber um 15°C betragen, dann sollten unvertikutierte Rasenflächen je nach Witterungslage Mitte bis Ende des Monats das erste Mal gemäht werden.

Entfernen Sie von Rosen jetzt den Winterschutz. Spätestens mit Austriebsbeginn sollten sie abgehäufelt und zurückgeschnitten werden.

Gemüsegarten

Ab Ende des Monats können Sie Mangold und Kerbel direkt ins Freiland aussäen. Auch Kümmel und Schnittlauch dürfen direkt ins Freiland gesät werden.

Wer sich die Aussaat erleichtern möchte, der kann zu Saatbändern und Saatscheiben greifen.

Ab Mitte des Monats können Sie im Frühbeet oder unter Folie und Vlies schon fast alles aussäen, was Ihr Herz begehrt. Das gilt besonders für Gemüse wie Lauch, Möhren, die verschiedenen Kohlarten und Rote Bete.

Bis Ende des Monats sollten die Brutzwiebeln der Schalotten in den Boden kommen. In klimatisch günstigen Regionen können Sie auch Ende September/Anfang Oktober setzen.

Obstgarten

Mit Ausnahme von Weintrauben sollten alle wurzelnackten Obstgehölze bis etwa Monatsmitte gepflanzt werden. Danach kommen dann generell am besten nur noch Containerpflanzen zum Einsatz.

Achten Sie darauf, dass sich die Veredlungsstelle nach dem Einpflanzen auf keinen Fall unter der Erdoberfläche befindet. Beerensträucher können und sollen Sie hingegen recht tief pflanzen und anschließend anhäufeln.

Wenn Sie in Ihrem Garten Wühlmäuse haben, dann sollten Sie beim Pflanzen ein engmaschiges Gitter um die Wurzelballen der Obstgehölze legen.

Der beste Zeitpunkt für den Schnitt der Weinreben ist dann gekommen, wenn die stärksten Fröste vorüber sind und die Knospen anschwellen. Je nach Region und Witterungsverlauf wird das im März oder April der Fall sein.

Quelle: Gartenkalender 2014/2015 vom Verlag W.Wächter und Ulmer KG