Dezember

DSC_0045Ziergarten

Mit dem jetzt anfallenden Schnittgut Laub und Reisig kann gut ein Hoch- oder Hügelbeet angelegt werden.

Überprüfen Sie bei den Zweijährigen und den empfindlichen Stauden regelmäßig den Winterschutz. Eventuell müssen Sie bei diesen etwas ergänzen oder neu auflegen.

Wenn jetzt im Garten relativ wenig zu tun ist, können  schon länger aufgeschobene Projekte in Angriff genommen werden, z.B. der Bau einer Pergola, eines Frühbeetkastens oder die Reparatur des Zauns.

 

Gemüsegarten

Wer im Winter frisches Zwiebellaub verwenden möchte, kann jetzt Steckzwiebeln in Schalen und Töpfen antreiben.

In frostfreien Zeiten können Sie immer noch Unkraut jäten, damit es sich erst gar nicht versamen kann.

Bei häufigem Wechsel zwischen frostigem und nasswarmem Wetter sollten Sie sogar Rosenkohl und Grünkohl komplett abernten, da diese Witterung das Gemüse schnell mürbe macht.

 

Obstgarten

Die frostempfindlichen Obstgehölze sollten unbedingt einen geeigneten Frostschutz erhalten. Geeignet sind beispielsweise Reetmanschetten, Reisig und Stroh.

Kontrollieren Sie das Obstlager regelmäßig. Früchte, die nicht mehr völlig einwandfrei sind, sollten sofort entfernt werden, damit sich im Lager keine Krankheiten ausbreiten können.

 

Quelle: Gartenkalender 2015 Verlag Ulmer KG